Wie alles begann…. oder auch die Auswirkung einer kleinen Budgeterhöhung bei mobile.de

Einfach mal so waren wir wieder an einem Samstag in Sulzemoos beim Freistaat um just for fun  mal r so ein paar Wohnmobile anzuschauen… Ein neues kam  nicht in Frage und ich wollte auch nicht mein mir gesetztes Budget überschreiten…. Aber wie es der Zufall mag, hab ich kurz vor der Heimfahrt mir das bei mobile.de gesetzte Budget kurz mal ein wenig erhöht…

Und siehe da, da war dann sofort an erster Stelle ein WoMo mit fast alle Merkmalen die ich auf meiner Prio-Liste hatte und zudem auch nur 6km weg von mir…. Also einfach mal angerufen….

… Und gleich am Nachmittag noch besichtigt… und am Montag fix zugesagt.

Freitags drauf gegen 11 Uhr war das ganze dann abgewickelt und bei mir im Hof stand das Wohnmobil.

Erstmal wurde alles soweit aus dem Wohnmobil raus genommen was möglich war und erstmal am nachmittag komplett innen und außen gereinigt und zudem eine Liste erstellt, was noch alles so rein muß bzw. organisiert werden muss. Und dies Liste ist lang, sehr lang…. es sollte ja schließlich gleich noch am selben Wochenende für einen ersten Test losgehen. Aber da stand noch einiges an „saubermachen“ an, denn man will ja schließlich nicht unbedingt alles was der Vorbesitzer im Wohnmobil gelassen hat auch mitnehmen. und nein, das Wohnmobil war defitniv nicht versifft oder dergleichen, aber es kam eben hinter den Schubladen doch noch eine Socke hervor oder diverse Krümel in den hintersten Ecken. Somit war der Freitag natürlich vollständig ausgenutzt und es wird wohl am Samstag auch nicht anders werden.

Ebenso wurde alles ein wenig ausprobiert, wie das ganze denn so funktioniert. Wir haben natürlich auch beim Vorbesitzer alles soweit getestet und es gab keinerlei Funktionseinschränkungen, aber gerade wenn es darum geht wie die Markise ausgefahren wird, was passt ggf. wie in die Heckgarage incl. der Fahrräder oder auch ob man im Querbett eher links oder rechts rum schlafen sollte ist natürlich absolut neu und soweit dann auch interessat.

Als es dann Abend wurde, musste natürlich auch die große Kamera mit dem Weitwinkelobjektiv herhalten und auch von innen ein paar Fotos gemacht werden. Mir gefällt die Kombination des farbigen Holzes, der blau-grauen Sitzbezüge und der LED Beleuchtung sehr sehr gut.

 

 

Kommentar hinterlassen zu "Wie alles begann…. oder auch die Auswirkung einer kleinen Budgeterhöhung bei mobile.de"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*